SYMPOSIUM UNERWARTETE ALLIANZEN – Angry Birds

 Sebastian Conrad | Emil Walde
Gewinner des Wettbewerbs FLIEGENDE MONUMENTE 2016

SYMPOSIUM_conrad_walde
Foto: Andrea Knobloch

Eröffnung 7. Oktober 2016, 19 Uhr

REZEPTION (Glashaus)
Worringer Platz 1
D-40210 Düsseldorf

Mit ihrem Projekt Angry Birds haben Sebastian Conrad und Emil Walde den vom Gasthof Worringer Platz regelmäßig ausgeschriebenen Wettbewerb „Fliegende Monumente–Ein skulpturales Ereignis für den Worringer Platz“ gewonnen. Sie stellen sich die Aufgabe, die unerwünschten Hinterlassenschaften einer vor Ort ansässigen Taubenpopulation als künstlerisches Medium für eine stadtweite Raumzeichnung produktiv zu machen. Die REZEPTION (Glashaus) des Gasthofs Worringer Platz ist Ausgangspunkt ihrer Versuchsanordnung.

Sebastian Conrad, geb. 1992, lebt in Wuppertal, Studium der Architektur in Wuppertal, seit 2014 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, seit 2015 Klasse Katharina Grosse

Emil Walde beendete 2013 eine Lehre zum Metallgestalter. Seit 2014 szudiert er an der Kunstakademie Düsseldorf, seit 2015 in der Klasse von Franka Hörnschemeyer.