HALLRAUM – cuterkant & listenlistening & zitterzwitter

Swantje Lichtenstein
Performance

HALLRAUM_lichtenstein3
Foto Christian Ahlborn

24. November 2017 | 20 Uhr

Gasthof Worrinegr Platz
REZEPTION (Glashaus)
Worringer Platz 1
D-40210 Düsseldorf

Swantje Lichtensteins „Sound writings“ verstehen sich als soundbasierte, poetische Texte, deren Ausgangsbasis Audioaufnahmen von Sätzen und Worten bilden. Diese werden elektroakustisch bearbeitet, verfremdet und verändert und stellen die Konzepte für die Kompositionen dar, in denen Sinn und Klang eine wichtige Rolle spielen.

Die Sprachstücke “cuterkant & listenlistening & zitterzwitter“ basieren auf dem Sound der Sprache, sie nutzen die Materialität und Farbvielfalt der Sprache, um neue transmediale, performative, textuelle Gebilde entstehen lassen, die sich klanglich zu amorphen Collagen verbinden und als Text-Sound-Live-Improvisation aufführbar werden. Die Sprache wird also klanglich und der Klang textuell erweitert, woraus sich eine zeitgenössische, konzeptuelle Sprachkunst entwickelt.

 

Der Hallraum Worringer Platz wird von Frauke Berg kuratiert und umgesetzt und ist Teil des künstlerischen Projekts Gasthof Worringer Platz.

Swantje Lichtenstein
Fotoalbum